1. Blog
  2. Notebook
  3. Akku Pflege beim Notebook

Comsmile Technik-Blog

Akku Pflege beim Notebook

Tipps & Tricks zur richtigen Notebook-Akkupflege

Akkupflege beim Notebook © warat42 / Shutterstock.com

Wir nutzen ihn (meistens) jeden Tag. Er ist für uns eine Selbstverständlichkeit, wir bemerken ihn gar nicht mehr und behandeln ihn manchmal nicht so wie wir es eigentlich tun sollten. Die Rede ist von unserem Notebook Akku.
Während früher Nickel-Cadmium Akkus bei Notebooks die Regel waren, ist der Lithium-Ionen Akkus heute Standard bei Notebooks als auch bei Smartphones und vielen anderen elektrischen Geräten.
Im Grunde genommen kann man die Regeln um einen Notebook Akku möglichst lange am Leben zu erhalten in zwei Bereiche aufteilen:

1.) Richtig laden und entladen
2.) Richtig aufbewahren bei Nichtnutzung

Der Lithium-Ionen Akku besitzt im Gegensatz zu seinem Vorgänger dem Nickel-Cadmium Akku keinen Memory-Effekt mehr. Das bedeutet, dass seine Kapazität im Laufe der Zeit nicht bzw. nur sehr langsam abnimmt. Trotzdem sollte man einige Dinge beachten. Der Lithium-Ionen Akku sollte nicht ständig komplett entladen werden. Wenn dies Ab und Zu passiert ist es jedoch kein Problem und im Alltag auch nicht immer vermeidbar. Auch das ständige Aufladen bis 100 Prozent ist auf Dauer schädlich für den Lithium-Ionen Akku. Deswegen sollte der Akku entnommen werden wenn man das Notebook z.B. zu Hause mit angeschlossenem Netzteil nutzt.

Kann man schon vorhersehen, dass der Akku über einen längeren Zeitraum nicht genutzt werden wird, sollte man ihn auf 70 Prozent aufladen und an einem kühlen Ort aufbewahren. Am besten fühlt sich der Lithium-Ionen Akku bei Ladezuständen zwischen 30 und 70 Prozent. In diesem Bereich wird der Lithium-Ionen Akku am Wenigsten belastet. Natürlich ist das in der Praxis nicht immer möglich. Absolut schädlich sind hohe Temperaturen. Das gilt für die Zeit während der Benutzung – z.B. wenn das Notebook aus verschiedensten Gründen sehr warm wird, aber auch wenn er nicht benutzt wird – z.B. wenn das Notebook im Sommer im Auto liegt. Moderne Ladegeräte besitzen eine ausgeklügelte Ladeautomatik. Sie drosseln die Spannung runter wenn der Akku fast voll geladen ist um ihn zu schonen wenn er noch mehrere Stunden am Ladegerät hängen sollte. Deswegen: Benutzen Sie am besten das Original-Netzteil oder falls dies nicht möglich ist, ein Netzteil, dass auf Ihren Akku abgestimmt ist!

Und zu guter Letzt: Auch die modernen Lithium-Ionen Akkus sind Verschleißteile. Das bedeutet, dass seine Lebenszeit aufgrund physikalischer und chemischer Vorgänge nicht unbegrenzt ist. Er verliert selbst bei bester Pflege im Laufe der Zeit an Kapazität oder/und lässt sich irgendwann nur noch schwer oder gar nicht mehr aufladen. Dann wird es Zeit Abschied zu nehmen und sich einen neuen Akku zu gönnen. Auch hier gilt: Bitte verwenden Sie nur Original-Akkus des Herstellers oder Akkus die für Ihr Notebook geeignet sind.

Sollten Sie dennoch einen neuen Akku benötigen, so kontaktieren Sie uns gerne.