1. Blog
  2. Allgemein
  3. Apple iPhone 7 – Erste Gerüchte

Comsmile Technik-Blog

Apple iPhone 7 – Erste Gerüchte

iPhone 7 ohne Homebutton?

Apple iPhone 7 ©

Das iPhone 6S und das 6S Plus sind erst frisch auf dem Markt, da sprießen schon wieder die Gerüchte zum Nachfolger dem Apple iPhone 7. Verständlich, da die Entwicklung sicherlich schon läuft, bedenkt man wie lange eine Entwicklung eines Smartphones in Anspruch nehmen kann.

Verzichtet das iPhone 7 auf einen Homebutton?

Ein heißes Gerücht, welches von mehreren Analysten als gesetzt gilt, ist der Wegfall des Homebuttons. Apple plant den Homebutton in das 3D-Touch Feature des Displays zu integrieren. Dies führt zu einer größeren Displayfläche. Die Touch-ID wird dann vermutlich auf der Rückseite des Apple iPhone 7 zu finden sein.

Auf Seiten der Akkulaufzeit erwarten die Analysten ebenfalls einen Durchbruch. In Anlehnung an die Akkulaufzeitsteigerung beim neuen MacBook sehen Analysten mithilfe eines effizienteren Energiemanagements und sparsameren Prozessoren einen großen Fortschritt.

Ebenfalls experimentiert Apple zurzeit mit wasserdichten Gehäusen. Ob diese Technik schon im Apple iPhone 7 einzug hält, wird sich zeigen. Auch überdenkt man die Bauweise das Gehäuse komplett aus Aluminium zu fertigen. Die Probleme mit leicht biegbaren iPhone 6 und iPhone 6 Plus haben die Ingenieure aufgeschreckt.

Neue Patente zum Audioanschluss des iPhones lassen vermuten, dass Apple weg von den 2,5mm Audioeingängen geht und auf einen neuen schmaleren Anschluss setzt. Hierdurch ist ein schmaleres Smartphone möglich. Auch hier ist fraglich ob diese schon im Apple iPhone 7 eingebaut werden wird. Es darf aber davon ausgegangen werden, dass es spätestens im iPhone 8 soweit sein wird.

Die Zubehörindustrie dürfte sich auf steigende Umsätze freuen dürfen, da die alten Stecker nicht mehr in die neue Buchse passen. Auch wird es vermutlich wieder einen Adapter ähnlich zum Lightning Dock geben.

Als neusten Clou hat Apple ein Patent für ein Displayairbag angemeldet. Anhand der Gyroskop-Sensoren und Beschleunigungssensoren erkennt das iPhone wenn es stürzt. Durch ein ringförmiges Schutzelement soll der Aufprall auf das Display verhindert werden. Damit einhergehend sollen Displayschäden verringert werden. Diese Technik wird vermutlich auch erst in späteren Versionen des iPhones verbaut werden. Bis dahin bieten wir Ihnen gerne eine Reparatur für Ihre Displayschäden an Apple iPhones an.