1. Blog
  2. Allgemein
  3. LG G Watch R: Erste runde Smartwatch auf der IFA 2014 in Berlin vorgestellt

Comsmile Technik-Blog

LG G Watch R: Erste runde Smartwatch auf der IFA 2014 in Berlin vorgestellt

Die zweite Version der Smartwatch von LG unterscheidet sich in ihrer Gehäuseform vom Vorgänger. Die LG Watch R hat ein rundes Display und Gehäuse, der Vorgänger hatte noch eine eckige Form wie die meisten Smartwatches. LG wirbt nun damit, die weltweit erste runde Smartwatch auf den Markt gebracht zu haben.

LG G Watch R © Ivan Garcia / Shutterstock.com

Somit ist LG seinem Konkurrenten Motorola zuvorgekommen, der seine runde Smartwatch Moto 360 Smartwatch bereits im März 2014 vorgestellt hat, aber dessen Marktstart aber unklar ist. Sie könnte jedoch auch auf der IFA in Berlin vorgestellt worden.

Das runde Display der LG G Watch R sorgt dafür, dass angezeigte analoge Ziffernblatt nicht mehr künstlich abgeschnitten werden muss, so wirkt die LG G Watch R wie eine ganz normale Armbanduhr. Das runde OLED-Display ist 1,3 Zoll groß und besitzt eine Auflösung von 320 mal 320 Bildpunkten. Das Gehäuse ist aus Stahl gefertigt und auf der Rückseite befindet sich ein optischer Pulsmesser. Über einen seitlichen Knopf kann die Uhr ein- oder ausgeschaltet werden. Ebenfalls mit an Bord sind ein elektronischer Kompass sowie ein Beschleunigungs- und Lagesensor. Ob die LG G Watch R einen Umgebungslichtsensor besitzt ist noch nicht bekannt.

Als Betriebssystem setzt LG wie schon bei seiner ersten Smartwatch auf das speziell angepasste Android Wear. Der Akku ist recht klein und hat eine Kapazität von 410 mAh. Als Prozessor dient ein Snapdragon 400, bei dem es sich um einen Quad-Core-Prozessor handelt der mit 1,2 Gigahertz getaktet ist. Der RAM ist 512 Megabyte groß und der Arbeitsspeicher besitzt eine Größe von 4 Gigabyte.
Das sind Werte die auch zu einem Smartphone passen könnten. Die LG Watch R ist nach Industrienorm IP67 wasserdicht und darf somit für 30 Minuten bis zu einem Meter tief in Wasser getaucht werden.