1. Blog
  2. Allgemein
  3. Notebookreparatur Ökologischer Nutzen – grüne Reparatur und Umweltschutz

Comsmile Technik-Blog

Notebookreparatur Ökologischer Nutzen – grüne Reparatur und Umweltschutz

Green IT: Ökologischer Nutzen von Notebook Reparaturen-Reparatur + Umweltschutz

Nutzen durch Notebookreparatur © Rawpixel / Shutterstock.com

Zunächst klingt es wohl etwas hoch gegriffen – Eine Notebookreparatur schont die Umwelt. Bei genauerem Hinsehen lassen sich viele Vorteile erkennen die durch die Weiterverwendung von bestehenden Geräten resultieren.

Die Herstellung

Um der Argumentation folgen zu können muss zunächst verstanden werden, wie ein heutiges Notebook entsteht. Die Fertigung erfolgt in asiatischen Ländern, viele dortige Bestimmungen hinsichtlich des Umweltschutzes entsprechen nicht den westlichen Vorgaben. Zusätzlich zu den Transportbelastungen eines einzelnen, gefertigten Notebooks kommen also noch diverse Schadstoffe hinzu. Notebooks werden nämlich unter der Zuhilfenahme von Giftstoffen wie Blei, bromhaltigen Flammschutzmitteln, PVC, Quecksilber oder Arsen hergestellt.

Studien zu Herstellungsemissionen

So hat das Öko-Institut Freiburg zusammen mit weiteren Expertinnen und Experten herausgefunden, dass über die gesamte Lebensdauer eines Notebooks die Herstellung mehr als die Hälfte der klimaschädlichen Emissionen ausmacht. Kauft man sich also nach kurzer Lebensdauer ein neues Notebook, welches im Idealfall 10% effizienter als das alte ist, so müsste man das Notebook viele Jahrzehnte benutzen, um den Aufwand aus der Herstellung durch die Ersparnis in der Nutzung wieder zu kompensieren.

Recycelfähigkeit defekter Notebooks

Auch die Recycelfähigkeit von kaputten Notebooks ist eher bescheiden. Viele Plastikteile können zwar relativ problemlos in den Recyclingkreislauf gebracht werden, aber gerade bei den verwendeten „seltenen Erden“ besteht noch keine Recyclingmöglichkeit. Ebenso stellen die oben genannten Schad- und Giftstoffe ein Recyclingproblem dar.

Tablets und Notebooks sind schlecht selbst zu reparieren – Notebookreparatur nur vom Profi!

https://www.comsmile.de/wp-login.php?action=logout&_wpnonce=5cbb540413
Ein weiterer Fakt macht dem Öko-Institut Freiburg Sorgen. So schränken Hersteller, insbesondere der iPad und Macbook Hersteller Apple, die Reparaturfähigkeit ihrer Geräte immer weiter ein. So kann bei einem iPhone oder iPad nur unter großem Aufwand ein Akkuwechsel vorgenommen werden. Gerade aber der Akku hat zumeist eine sehr eingeschränkte Lebensdauer und sollte problemlos gewechselt werden können. Des Weiteren schränkt Apple die Reparaturfähigkeit seiner Macbook-Notebook-Sparte stark ein. Beim „am schlechtesten zu reparierenden Notebook der Welt“ kann noch nicht einmal ein einfacher Arbeitsspeichertausch selbst vorgenommen werden. Eine Notebookreparatur ist hier nicht ganz trivial.
Auf europäischer Ebene wird daher schon verstärkt über eine Ökodesignrichtlinie diskutiert. Den auch wenn professionelle Reparaturwerkstätten weiterhin eine Reparatur anbieten können, so verteuert das Design der Hersteller diese natürlich erheblich.

Fazit

Fragen Sie es sich doch selbst: Brauche ich wirklich ein komplett neues Notebook? Laufen meine Anwendungen nicht auch so schnell genug? Und wenn nicht, macht nicht vielleicht auch eine Aufrüstung des Notebooks Sinn? Eine Notebookreparatur kann in vielen Fällen zu vergleichsweise geringen Kosten, in kurzer Zeit und dauerhaft erfolgen.

Fragen Sie uns einfach, wir helfen Ihnen bei Ihrer Notebookreparatur weiter!