1. Blog
  2. Allgemein
  3. Pilotprojekt in Berlin Mitte: PayPal ermöglicht bargeldloses Zahlen in der Gastronomie

Comsmile Technik-Blog

Pilotprojekt in Berlin Mitte: PayPal ermöglicht bargeldloses Zahlen in der Gastronomie

Seit Jahren wird von der IT-Branche das bargeldlose Zahlen ohne Girokarte oder Kreditkarte in Deutschland vorangetrieben, aber bisher konnte es sich – im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern - nicht durchsetzen.

Bargeldloses Zahlen in der Gastronomie mit PayPal © Denys Prykhodov / Shutterstock.com

PayPal startet nun ein Pilotprojekt in Berlin-Mitte, um das Bezahlen mit dem Smartphone in der Gastronomie zu ermöglichen. Dabei arbeitet die US-amerikanische Firma mit einen Startup Unternehmen namens „Orderbird“ zusammen. Orderbird hat nach eigenen Angaben bei 1600 Händlern und Gastronomen Kassensysteme am Laufen, die mit einem iPad als Basis arbeiten.

Der Kunde kann dann – vorausgesetzt er besitzt ein PayPal-Konto – per „Check-in“ mit seinem Smartphone bezahlen. Dabei muss auf dem Smartphone eine spezielle App installiert sein, die sich dann sich dann mit dem Kassensystem – also dem iPad – verbindet und die Bezahlung ausführt. Der Kunde muss den Bezahlvorgang nur noch an seinem Smartphone bestätigen. Die App gibt es sowohl für das Android- als auch das IOS-Betriebssystem. Zusätzliche Hardware ist nicht nötig. Es reicht ein Smartphone und die installierte Applikation.

Zwei Sicherheitsvorkehrungen sollen den Bezahlvorgang sicher machen. Zum einem besteht die Möglichkeit, dass dem Mitarbeiter am Kassenterminal ein Foto des Kunden angezeigt wird, so dass dieser die Identität des Kunden anhand des Fotos verifizieren kann. Zum anderen wird die Bezahl-App nach dem Bezahlvorgang verriegelt, so dass keine weiteren Zahlungen mehr vorgenommen werden können, bis der Anwender die App erneut mit seinem Passwort entriegelt. Außerdem greifen die üblichen Sicherheitsmechanismen, die man von PayPal beim Bezahlen im Internet schon kennt und gewohnt ist.

Der Kunde kann während dem Bezahlvorgang bestimmen ob der Betrag per Lastschrift vom Girokonto abgebucht wird oder eine Kreditkarte belastet werden soll, wenn das PayPal-Konto kein entsprechendes Guthaben aufweist.

PayPal und Orderbird betonen, dass es sich derzeit noch um ein Projekt im Entwicklungsstadium handelt und diese Bezahlfunktion bisher nur in 10 Läden und Lokalen in Berlin-Mitte genutzt werden kann, die aller in der Nähe des Rosenthaler Platzes liegen. Noch ist die Freigabe allerdings nicht erfolgt, dies wird wohl in den nächsten Monaten geschehen.