1. Blog
  2. Allgemein
  3. Läutet Mozilla das Ende von Flash ein?

Comsmile Technik-Blog

Läutet Mozilla das Ende von Flash ein?

Adobe Flash Player vor dem Aus?

©

Läutet Mozilla das Ende von Flash ein?

Der Flash Player ist wohl so gut wie auf jedem Rechner installiert und doch wird er von vielen geradezu gehasst. Legendär sind auch die vielen Updates, die das Plug-In benötigt. Diese dürften unter anderem für die Verachtung verantwortlich sein. Der Hauptgrund für die Unbeliebtheit dürften die immer wieder auftretenden großen Sicherheitslücken sein. Der Flash Player gilt als Eingangstor für Kriminelle und Viren. Aktuell sind wieder 2 schwere Sicherheitslücken bekannt, die nach derzeitigen Informationen auch schon von Kriminellen genutzt werden.

Mozilla hat am 14.07.2015 in einem Tweet durch Marc Schmidt erklärt, dass sämtlicher Flashinhalt vorübergehend geblockt wird. Der Nutzer muss hier explizit der Verwendung von Flash zustimmen. Auch wenn die Entscheidung temporär sein dürfte, scheint dies der Anfang des Endes von Flash zu sein. Der Facebook Sicherheitschef Alex Stamos forderte am Wochenende „It is time for Adobe to announce the end-of-life date for Flash…“ Von Googles Chrome Entwicklern ist bekannt, dass Sie an Lösungen arbeiten um etwa das automatische Abspielen von Flashfilmen im Browser zu unterbinden. Und iPhone Nutzer können bis heute kein Flash nutzen, da Apple dies exakt aus Gründen der Sicherheit nicht zulässt.

Wie deaktiviere ich den Flash Player in meinem Browser?

Firefox: Wie schon geschrieben, ist das Plugin erstmal deaktiviert. Wer es jedoch komplett deinstallieren will, findet hier die Anleitung:

Internet Explorer: Für Nutzer des Microsoft Browsers gilt. Oben Rechts das Zahnradsymbol anklicken -> Unter dem Punkt „Add-Ons“ die Option „Shockwave Flash Object“ wählen.

Die Anleitung für Google Chrome Nutzer ist hier zu finden: https://support.google.com/chrome/answer/108086?hl=de

Und für Safari Nutzer hat Apple folgende Anweisungen parat: https://support.apple.com/de-de/HT202819

Und was kommt nach dem Flash Player?

Als Nachfolger hat sich in den letzten Jahren HTML5 rauskristallisiert. Große Plattformen wie zum Beispiel Youtube haben schon längere Zeit auf HTML5 umgestellt. Als Gründe nennt Youtube vor allem eine bessere Bildqualität bei geringeren Datenmengen. Es ist anzunehmen, dass dies bald der Standard werden dürfte. Auch große Nachrichtenseiten wieder der Spiegel stellen immer mehr auf HTML5 um. Neue Videos und Medieninhalte werden nicht mehr auf Basis von Flash programmiert.